Blogtour

[Blogtour] Josephine! – Bericht aus Wien

Wien – Die Stadt der Saachertorte, Wohnsitz der Harburger und eine Erlebnis für sich! Heute möchte ich euch gerne im Rahmen der Blogtour „Josephine“ einen Bericht aus der Hauptstadt von Österreich geben. Ich selber war vor ein paar Jahren selber vor Ort gewesen und kann eine Reise in diese Metropole empfehlen. Heute möchte ich euch gerne ein vier bis fünf Sehenwürdigkeiten zeigen, die man sich in Wien unbedingt anschauen sollte.

 


 

Der Stephansdom

Dieser gotische Dom ist das Wahrzeichen Wiens und über die Stadtgrenzen hinaus. Der Dom besitzt vier Türme mit insgesamt 13 Glocken. Wenn man den Südturm hinaufsteigt, hat man einen atemberaubenden Blick über Wien. Bis in die Barockzeit wurde die Innenausstattung mehrmals verändert. Heute kann man mehrere Seitenkapellen und den Domschatz besichtigen.

Wiener Riesenrad

Im Wiener Prater steht ein ca. 65 hohes Riesenrad, welchen einen weiteren Blick über die Stadt gewährt. Zum 50. Thronjubiläums Kaiser Franz Joseph wurde es errichtet. Heute kam man im unteren Berich einen Einblick ins Wiens Geschichte erhaschen. Zudem wurde das Rad schon öfters als Filmkulisse genutzt ( z.B. „Der dritte Mann“ oder im James-Bond-Abenteuer „Der Hauch des Todes“).

Augustinerkirche

Viele der Tauungen des Kaiserhaueses fanden in dieser Kriche statt. Nicht nur Kaiser Franz Joseph nahm hier seine Sissi zur Frau, sondern auch sein Sohn und Kaiserin Maria Theresia. In der sogenannten Herzgruft werden die Herzen von 54 Habsburger aufbewahrt. Neben den Habsburger haben auch die Orgeln in der Augustinerkriche ein großes Ansehen. Franz Schuber und Anton Bruckner haben hier aufgeführt.

Hofburg

Das Imperium der Habsburger wurde 700 Jahre von hieraus regiert. Die gotische Burgkapelle zeigt den Anfang der Burg, die heute größtenteils für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Neben den Privatgemächer und Repräsentationsräume kann man auch Museen und Sammlungen besichtigen. Neben diesen vielen Möglichkeiten für Besucher ist die Hofburg der Amsaitz des Bundespräsidenten. Daneben ist ein Kongresszentrum in den Räumlichkeiten untergebracht.

In der Kaisergruft, welche der Kapuzinerkriche ist, werden seit 1633 Angehörige des Herrscherhaueses beigesetzt. Insgesamt sind 149 Personen bestattett, u. a. Maria Theresia  und Franz Joseph I mit seiner Frau Elisabeth. Otto Habsburg, Politiker und Kronprinz, und seine Frau fanden hier als letztes ihre Ruhestätte.

Lösungsbuchstarbe ist D.

Quelle: www.wien.info

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.