Gedanken

Gedanken zum Monat

Wie war mein Monat Mai? Spannend, anstrengend, aber voller tollen Momenten und Gesprächen. In diesem Monat ist einiges passiert und ich muss sagen, dass ich einiges geschafft habe, damit ich im ab Juli wieder durchstarten kann. Weshalb und wann ich wieder dabei bin erwahrt ihr weiter unten. Aber zuerst möchte ich mit euch den Monat Mai zurückentdecken.

Am Anfang des Monats standen noch die letzten Züge der Goodieboxen Aktion an. Dies war für das erste Mal ein voller Erfolg und wird im November wiederholt. Seit diesem Moant dürfen sich Autoren/Blogger jeden Dienstag auf meiner Facebookseite kurz vorstellen. Dagegen werden am Donnerstag immer Schnipsel von Büchern der Autoren hochgeladen. Das Gegenstück zu dieser Aktion sind die Autoreninterviews und Autorentage auf dem Blog. Letzteres hat diesen Monat mit Sandra Henke begonnen und vor Kurzem hatte die Autorin Annie Laine ihren Tag,

In diesem Monat stand auch für mich das erste Mal die Messe „Fabula est“ an. Hier durfte ich einige Autoren wieder treffen und habe mit ihnen sehr viel gequatscht und durfte zusätzlich die Kollegen in Solingen besuchen. Es war auf jeden Fall ein Erlebnis und ich hoffe, ich schaffe es auch nächstes Jahr wieder zu kommen.

Ich durfte Mitte Mai an der Blogtour von dem Buch „Josephine!“ teilnehmen mit den Berichten aus Wien und der Toskana, Zusätzlich habe ich Carlsen Verlag vorgestellt und ihr habt mir geholfen gleiche Covers zu finden. Nach sehr langer Zeit habe ich endlich wieder eine Rezension hochgeladen und freue mich auf einige weitere. Morgen (31.05) werde ich zum Abschluss den „Autorinnenclub“ vorstellen.

Da ich aktuell mein Studium stressig ist, werde ich eine Art Blogpause bis Juli/August machen. Im Juni werden dennoch Beiträge online kommen, welche ich in den letzten Tagen vorbereitet habe. Wie es im Juli aussieht, kann ich noch nicht entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.