Autorentag

Autorentag #1 – Sandra Pulletz

Herzlich Willkommen zum ersten Autorentag auf diesem Blog!

Ich begrüße euch und meinen heutigen Gast Sandra Pulletz. 1981 wurde die Autorin in Graz (Österreich) geboren und lebt heute noch dort. Schon als Kind hatte Sandra den Traum Autorin zu werden. Sie schreibt hauptsächlich Liebesgeschichten und Jugendliteratur, aber arbeitet an vielen Kurzgeschichten, welche sie in Anthologien veröffentlicht. Neben dem Schreiben liebt sie Gewürze und Kräuter. Außerdem zeichnet oder malt Sandra sehr gerne.

Heute möchte ich euch das Buch „Ein Ire zum Verlieben“ von Sandra vorstellen (siehe unten). Zudem gibt es ein großes Interview mit ihr und ein Lesetipp der Autorin. Also wie ihr seht ist einiges los und wir fangen mit der Buchvorstellung an.


„Ein Ire zum Verlieben“

 

Erscheinungsdatum: 17.01.2018
Verlag: Hawkify Books
ISBN: 9783947288205
Umfang: 290 Seiten
Ausgabe: Flexibler Einband
Sprache: Deutsch

Der Klappentext:
Nach einer schmerzlichen Offenbarung ihres festen Freundes ergreift Laura die Flucht und sucht bei ihrem Vater, der in Irland Sommerkurse für Studenten anbietet, Unterschlupf. Sie entdeckt nicht nur ihre Leidenschaft für die malerische Natur, sondern auch eine Vorliebe für rothaarige Männer. Das Glück scheint perfekt, als Laura auf Dean trifft. Doch ein Missverständnis reiht sich an das andere. Bekommt die zarte Liebe eine Chance oder war das Zusammentreffen zwischen Laura und Dean doch keine Bestimmung des Schicksals?

 

Ihr wollt noch mehr von Sandra erfahren, dann schaut doch auf folgenden Seiten vorbei:

 

Zum Interview mit Sandra kommt ihr HIER und zum Lesetipp der Autorin HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.