Rezension

[Rezension] New York Affair – Eine Woche in New York

Infos zum Buch:
Autorin: Louise Bay
Erscheinungsdatum: 04.10.2018
Verlag: LYX.digital
ISBN: 9783736309265
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 148 Seiten
Sprache:Deutsch

Der Klappentext:

Sie hatte klare Regeln. Doch Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden.
Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, glücklicher ist. Ein Business-Trip nach New York ist die perfekte Gelegenheit sich von ihrer letzten Trennung abzulenken. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, gibt es klare Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen. Doch Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer 1 gerechnet: Keine Regeln!

Das Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Man erkennt die Hälfte eines Mannes in einem schwarzen Anzug. Im Hintergrund erkennt man die Hochhäuser von New York. Das Auge richtet sich direkt auf das Empire State Building. Insgesamt gefällt mir das Bild sehr gut.

Meine Meinung:

Normalerweise lese ich ein Buch und habe dieses Buch auch einige Tage und Wochen noch im Kopf oder Bruchstücke der Geschichte. Bei diesem Buch ist dies nicht so. „New York Affair“ ist eine typische Liebesgeschichte mit den klassischen Protagonisten.
Über eine Dienstreise lernt Anna Ethan kennen lernen und verbringt mit ihm in die Nacht. Nach und nach entwickelt sich eine Beziehung, welche nur eine Woche andauert, weil Anna dann zurück nach London muss. Zwischen drin lernt Anna Freunde und Bekannte von Ethan kennen.
Die Protagonisten waren ein sehr klischeehaftes Liebespaar und haben auch solche arrgiert, was ich sehr schade fand. Denn die Grundidee der beiden ist sehr spannend und unterhaltsam gewesen.
Der Stil ist sehr schön und flüssig. Ein wenig mehr Spannung hätte hier nicht geschadet. Nach einer Weile fühlt man sich vom Stil sehr erschöpft.

Das Ergebnis: 

Insgesamt ist dieses Buch ein klassischer Liebesroman, welcher in der heutigen Zeit spielt. Dennoch kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der gerne eine etwas kürzerer Geschichte lesen möchte – ideal für den Urlaub. Die Protagonisten und die Handlung sind in Ordnung. Das Cover ist ein echter Hingucker. Leider konnte mich der Stil nicht ganz überzeugen.
Vielen lieben Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.