Rezension

[Rezension] Ungezähmt – Nora und der Milliardär

~ Info´s zum Buch ~

Autorin: Megan Harold
ISBN: 9791025733783
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 412 Seiten
Verlag: Addictive Publishing
Erscheinungsdatum: 06.11.2016

Der Klappentext:

Nora ist erst 24 Jahre alt, doch auf ihren Schultern lastet bereits eine große Verantwortung: Ihre Großeltern haben ihr die Leitung ihres New Yorker Hotels übertragen. Als Direktorin des einst prestigeträchtigen, mittlerweile aber heruntergekommenen Hellington muss sich die junge Frau mit kapriziösen Gästen und unbezahlten Rechnungen herumschlagen. Viel Arbeit und wenig Vergnügen – bis eines Tages durch einen Zufall Neil Cane in ihr Leben tritt, der angesagteste Designer der Welt. Alle wollen mit ihm arbeiten, weil sie sein Genie schätzen – und alle haben Angst vor ihm, denn man weiß nie, was für eine verrückte Aktion er als Nächstes aushecken wird. Ihre Beziehung wird voller Leidenschaft, voller Überraschungen… und voller Spannungen sein.

 

Das Cover:

Das Cover ist mir sehr in blau gehalten. man erkennt eine Frau und einen Mann eng beieinander stehen. Man erkennt den unteren Teil des Gesichts und den Oberkörper. Sie halten sich an den Armen. Ich hätte hier ein wenig mehr erhofft, da es in der Geschichte um ein altes familiäres Hotel geht.

 

Meine Meinung:

Die Geschichte ist sehr schön und erinnert mich ein wenig an die „Manhattan Reihe“ von Sarah Morgan. Es gefällt mir wie die Autorin die Geschichte eine Rettungsaktion mit einer Erotikgeschichte kombiniert. Die Handlung ist spannend und wird nie wirklich langweilig.

 

„Paris und seine Einwohner…werden sie mir fehlen?“ – erster Satz

 

Die Charaktere gefallen mir zusätzlich. Jeder hat seinen Charme und eine eigene Persönlichkeit. Man fühlt wie in einer Familie in der jeden jeden unterstützt. Auch Neil als männlichen Protagonisten passt sehr gut ins Gesamtbild.

 

„Ich kann es nicht abwarten, das Bettina zu erzählen!“ – letzter Satz

 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut geschrieben. Man möchte gar aufhören zu lesen, um zu wissen wie es im Hotel weitergeht und was in diesem Familienbetrieb noch los ist.

 

Das Ergebnis:

Wie man bereits erkennen kann, finde ich dieses Buch super. Es flüssig und aufregend zu lesen. Zudem ist die Geschichte wunderschön und auch die Charaktere sind super. Der einzige Kritikpunkt ist für mich das Cover, denn dies passt leider nicht zu der Geschichte. Ich kann es jedem empfehlen der auch die Sarah Morgen Bücher liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.